Atypical

Atypical-netflix-serie
NetflixAtypical ist keine typische Netflix-Serie.

Die Serie trumpft mit namenhaften Machern auf: Serienschöpferin und Drehbuchautorin ist Robia Rashid, bekannt durch Erfolgshits wie “How I Met Your Mother” oder “Will & Grace”.
Comedyspezialist Seth Gordon (“Kill the Boss”) übernahm bei mehreren Folgen die Regie und das merkt man schnell. Die Serie ist trotz ihrer Thematik – es geht um den 18-jährigen Autisten Sam (Keir Gilchrist) – leichtfüßig erzählt und wahnsinnig witzig.
Die Dramödie trifft einen guten Ton und holt jede Menge aus der überzeugenden Darstellerriege (u.a. Jennifer Jason Leigh als Mama) heraus, indem sie die Probleme des Jungen ernst nimmt, aber nie ZU ernst. Kuriose Wendungen, geschickt eingesetztes “unnützes Wissen” und absurde Begegnungen lassen einen oft herrlich befreit auflachen. Kurz: Der Humor ist ein Wirkungstreffer!
In der zweiten Staffel steigert sich die Serie sogar noch: Hier hat sich die Fortsetzung mehr als gelohnt.